Das Curriculum Fasziendistorsionsmodell nach Typaldos stellt sich vor
Live-Video FDM Wirksamkeit nach schwerem Schulter-Trauma
TV-Beitrag auf NDR
TV-Beitrag "Osteopathie nach Typaldos"
Patientenvideos
Patientenvideos

Bei Fragen zu Anmeldung und Organisation erreichen Sie mich unter

041-500 79 49

Sandra Knörenschild
Diplom-Kauffrau (FH)

Curriculum Fasziendistorsionsmodell
nach S. Typaldos

AIM-Fortbildungszentrum Zürich


  • Das Fasziendistorsionsmodell (FDM) nach TYPALDOS ist die Kombination aus visueller Diagnostik sowie aus manuellen Behandlungstechniken.
  • Die Schmerzgestik (Körpersprache) des Patienten lenkt den Therapeuten in der Behandlung. Schmerzgestik und nachfolgende Therapie stehen dabei in einem eindeutigen Zusammenhang.
  • Die meisten schmerzhaften Erkrankungen des Bewegungsapparates können mit der TYPALDOS-Methode erfolgreich behandelt werden.
  • Für Ärzte und Therapeuten bietet die AIM eine vollständige Ausbildung in der Typaldos-Methode.
  • Mit unserem Dozententeam erwerben Behandler rasch und zielgerichtet ein tiefes Verständnis für diese Methode.
  • Der sichere klinische Blick für die Körpersprache unserer Schmerzpatienten und das Beherrschen der wirksamen Behandlungstechniken stehen am Ende der FDM-Ausbildung.

Zulassungskriterien für Teilnehmer

Hinweis: Die Teilnahme an unseren FDM-Lehrgängen setzt voraus, dass Sie als Angehöriger eines Heilberufes oder Gesundheitsfachberufes eigenständig oder auf Zuweisung eines Arztes manuelle Techniken, inkl. Mobilisationstechniken, an Patienten im Rahmen Ihres Berufsbildes durchführen dürfen.

Diese Zulassungskriterien und Inhalte entsprechen den Richtlinien der EFDMA – European FDM Assoziation.

Informationen für Patienten

  • Alle Ärzte und Therapeuten in unserem Register behandeln nach der Typaldos-Methode. Alle sind zertifiziert und nehmen regelmäßig an Qualifizierungsmaßnahmen teil.